Gedanken zum Robo-Advisoring…

Die Branche des Wealth Managements wird sich wandeln, da eine neue Generation von Kleinanlegern die Vorteile von Online-Robo-Beratern nutzt, die eine kostengünstigere Form der Vermögensverwaltung bieten. Es wächst die Besorgnis, dass nicht genügend Menschen die Finanzberatung erhalten, die sie brauchen, zu erschwinglichen Preisen.

Wie der Name schon sagt, ist ein Robo-Berater keine Person, sondern ein automatisierter Online-Dienst, der auf Algorithmen basierendes Portfoliomanagement bietet. Berater nutzen die gleiche Software wie traditionelle Finanzberater, konzentrieren sich aber hauptsächlich auf das Portfoliomanagement und lassen sich nicht in persönlichere Aspekte der Vermögensverwaltung wie Steuern und Pensionierung einbinden.

Der Anstieg der Popularität von Robo-Beratern wurde in einigen Vierteln mit digital versierten Jahrtausenden gutgeschrieben, die bequemer und offener für die Idee sind, Finanzberatung online zu erhalten.

Ein wahrscheinlicherer und bedeutenderer Faktor ist jedoch, dass Robo-Berater im Gegensatz zu traditionellen Finanzberatern deutlich niedrigere Gebühren und niedrigere Mindestanlagebedingungen verlangen.
Die Schlacht der Robotik-ETFs

 

One thought on “Gedanken zum Robo-Advisoring…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.